Montag, 9. Februar 2015

Kinderschokoladentorte

Hier zeige ich Euch was ich aus unseren Kinderschokoladenresten leckeres kreiert habe:

Eine Kinderschokoladentorte


150 g Butter, weiche oder Margarine
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
150 g Kinderschokolade
2 Eier
4 Eigelb
4 Eiweiß
150 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver

Schokolade schmelzen, wurde bei mir aber nicht flüssig, sondern nur cremig, das hat aber ausgereicht.

Für den Boden Butter schaumig rühren, nach und nach 75g des Zuckers, Vanillinzucker, Schokolade, Kakao, Eier und Eigelb hinzufügen. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und langsam unterrühren. Das Eiweiß sehr steif schlagen und den restlichen Zucker langsam unterrühren. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
Masse in eine Springform füllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 40 Minuten backen. Den Boden auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Boden aus der Form lösen und einmal quer durchschneiden.

1 Pck. Tortencreme von RUF
3 EL Kakao

Tortencreme wie gewohnt anrühren und den Kakao hinzufügen.

Einen Tortenring um den unteren Tortenboden legen und mit einer Schoko-Tortencreme füllen und glatt streichen. Den oberen Boden darauf legen. Für ein paar Stunden kühl stellen.


1Pck. Sahne
300 g Kinderschokolade

erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist.

Kurz abkühlen lassen und auf die Mitte des Kuchens streichen, dann langsam mit einem Löffel nach außen streichen und etwas überlaufen lassen. Ich hab es etwas übertrieben und als überlaufen lassen und somit war auch der ganze Rand mit Schokolade überzogen und nicht nur ein paar Schlieren runtergelaufen sind, wie ich es wollte ;)
Ach ja, essbare Tortenaufleger kann ich jetzt auch selber drucken, also falls Interesse besteht - hier meine offizielle Verkaufsseite: Tortenbuffet
Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken.

Liebe Grüße, Eure Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen